Gundermann

Der Gundermann, auch Gundelrebe genannt, ist angenehm herb würzig und eignet sich daher hervorragend zum Verfeinern von Salaten und Gemüsegerichten. Er wirkt aufgrund seiner Bitterstoffe blutreinigend und entgiftend. Des weiteren fand er Anwendung bei Verschleimung der Atemwege.

Seinen Namen verdankt er seiner heilsamen Wirkung als Wundumschlag bei eitrigen Wunden, von althochdeutsch gund = Eiter. Seine blau-violetten Blüten sind 1 bis 1,5 Milimeter im Durchmesser und schmecken leicht süßlich.

Früher wurde Gundermann auch zur Konservierung von Bier verwandt.

Gundermann in der Draufsicht mit zweiter Pflanze im Hintergrund, die blüht.

Blühender Gundermann.

Verwendbare Pflanzenteile:

Blätter, Blüten, Sproßachse

Blütezeit:

April/Mai

Blütenfarbe:

violett

Wuchshöhe:

15 bis 40 cm

Hauptwirkstoffe:

Bitter- und Gerbstoffe, ätherisches Öl, Saponine, Vitamine & Mineralstoffe (insb. Kalium)

Einsicht in der Blüte des Gundermanns.

Einsicht in der Blüte des Gundermanns.

Vorkommen:

auf nährstoffreichen Wiesen, Weiden und Waldwegrändern

Geschmack:

herb würzig, Blüten süßlicher

Verwendung als:

Als Würze in Salaten und Gerichten, Blüten als Dekoration

Seitenansicht der Blüte.

Seitenansicht der Blüte.

Heilwirkungen:

In der Volksmedizin bei Magen- und Darmkatarrhen, Leberleiden und Störungen der Atemwege. Umschlag aus dem frischen Grün oder in Pflanzenöl eingelegt als Wundumschlag oder zur Hautpflege.

Verwechslungsmöglichkeit:

besteht mit (vor allem jungen Pflanzen) der Echten Nelkenwurz und der Knoblauchsrauke, die ebenfalls eßbar sind. Gundermann und Knoblauchsrauke haben einen leicht wiedererkennbaren Geruch.

Weitere Namen:

Gundelrebe, Donnerrebe, Erdefeu, Erdkränzlein, Erdkränzel, Kranzkraut, Soldatenpetersilie, Zaungucker, Blauhuder, Buldermann, Egelkraut, Grundrebli, Gundelkraut, Gundelrieme, Gunelreif, Gunrebe, Gunarrebe, Gartenhopfen, Erdhopfen, Hederich, Heilrauf, Huder, Huderich, Kollermann, Katzenminze, Silberkraut, Stinkender Absatz, Totenkraut, Udram, Udrang, Zickelskräutlein, Guck durch den Zaun; franz.: Lierre terrestre; engl.: Ground-ivy, gill-over-the-ground, Creeping Charlie; botanisch: Glechoma hederacea L.

Im Herbst geht der Gundermann gerne über Ausläufer auf Wanderschaft.

Verwandte Links:

Wildkräuterwanderungen – Wildpflanzenführungen in DE, OE & CH
Wildpflanzenbücher – Wildpflanzen sicher bestimmen und verwenden

Essbare Wildpflanzen

200 Arten bestimmen und verwenden

In Essbare Wildpflanzen vom AT Verlag sind die Wildkräuter nach der Form der Blätter sortiert, was sehr praktisch ist, da man die Blätter bei (nahezu) allen Pflanzen während der gesamten Wachstumsperiode findet. Zu jeder vorgestellten Pflanze gibt es eine Abbildung, an derer auch eine Bestimmung gut möglich ist. Auch ist am Ende des Buches eine Tabelle zur Erntezeit der jeweiligen Pflanzenteile beigefügt.

Sehr praktisch ist auch, daß am Ende des Buches kurz die wichtigsten Giftpflanzen vorgestellt werden, mit denen die im vorderen Teil des Buches vorgestellten eßbaren Wildpflanzen leicht verwechselt werden können. Hier wird genau beschrieben, wodurch sie von ihren Doppelgängern unterschieden werden können.

Mehr zum & vom Autor hier
Buchbestellung beim Kopp-Verlag

Die Blütenapotheke

Über die Heilkraft von Lavendel, Veilchen, Rose und anderen eßbaren Blüten

Eßbare Blüten sind die idealen Dekorationsobjekte für Salate, Festtagsteller oder sonstige kunstvollen Gerichte. So wird im Handumdrehen jeder Teller zum Gourmet für Gaumen und Auge.

In der Blütenapotheke von Irene Dalichow werden verschiedene Blumen, Sträucher und Bäume vorgestellt und zu deren Blüten ein ausführliches Portrait zu Verwendung, Heilwirkung und Zubereitung gegeben. Umfangreiche Farbfotos sowie ein Register nach Krankheitssymptomen geordnet zum schnellen Finden runden dieses Buch ab.

Buchbestellung beim Kopp-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s