Storl – Das Herz

und seine heilenden Pflanzen

Herz-Kreislauf-Probleme werden heutzutage in der westlichen Welt als die Todesursache Nummer 1 angesehen. In Wolf-Dieter Storls Buch „Das Herz“ wird ergründet, wie man früher mit Herzkrankheiten umging. Er stellt dabei fest, daß es früher kaum Herzerkrankung gab und dementsprechend nur wenige Herzpflanzen in alten Quellen benannt werden. Wenn dann handelt es sich um solche, die auf das Gemüt wirken. Warum aber treten heute so oft Herzkrankheiten auf? Liegt es vielleicht daran, daß die Menschen heute in der westlichen Welt eine derartige Lebensweise führen, die ihr Herz bedrückt? Und dies ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn was umgangssprachlich das Herz bedrückt, drückt tatsächlich auf das Herz und macht es krank.

Das Buch erzählt vom geschichtlichen Verständnis des Herzens: vom Sitz der Vernunft und von Herzwürmern, die keine Würmer im physischen Sinne darstellen, sondern ätherische Würmer, die Eigenschaften des Menschen nachteilig beeinflussen, die man dem Herzen zuordnete, wie etwa Mut und Barmherzigkeit. Eben auf diese Phänomene zielt die Wirkung der traditionellen Herzpflanzen, weshalb sie ohne Herzglykoside, die sie zumeist nicht enthalten, wirksam sind. Heute würde man diesen Pflanzen keine herzspezifische Wirkung beimessen, da man sich nur auf ein Bild des Herzens als Muskel, der Blut pumpt, fokussiert und dementsprechend nach herzwirksamen Glykosiden sucht.

Doch das Herz und seine Funktionen werden von einer anderen als bloß rein empirisch medizinischen Sicht betrachtet; nicht bloß sachlich fachlich, sondern mit Herz wird eine Fülle an Ideen und Informationen zum Thema Herz und Herzkrankheiten und was sie heilen könnte, aufbereitet. Auf einzigartige Weise nimmt der Autor Stellung zu jeden Aspekt der Herzerkrankungen, insbesondere auf die spirituelle und die gesellschaftlich-kulturelle sowie geschichtliche Seite.

Inhaltsübersicht

  • Vorwort
  • Die menschliche Mitte – eine Pumpe
  • Das Herz als Sitz der Seele und als Wahrnehmungsorgan
  • Das Herz als Quelle der Liebe und Sitz der Lebenskraft
  • Was macht das Herz krank?
  • Das Herz in der Mühle
  • Herzpflanzen aus früheren Zeiten
  • Die neueren Herzpflanzen
  • Nachwort
  • Register

Fazit: „Das Herz und seine heilenden Pflanzen“ ist nicht nur einfach ein Heilpflanzenratgeber, es liefert auch viele anthropologische, ethymologische und historische Informationen, die zu einem sehr gut lesbaren Handlungsfaden verknüpft werden, was das Buch zu einem wahren Lesevergnügen macht. Hinzu kommt eine hochwertige Papier-, Verarbeitungs- und Illustrationsqualtiät, letzteres unter anderem aufgrund der Pflanzenfotos von Frank Brunke.

Gebunden, 22 x 14,2 cm, 248 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Preis 19,90 EUR

Buchbestellung beim Kopp-Verlag

weitere Bücher von Wolf-Dieter Storl:

Die Seele der Pflanzen

Botschaften und Heilkräfte aus dem Reich der Kräuter

In diesem künstlerisch gestaltetem Buch nimmt uns Wolf-Dieter Storl auf eine Reise zu den Seelen der Pflanzen, jenen Wesen, die einer jeden Pflanze beiwohnen.

Nach einer kurzen Einleitung zu allgemeinen Aspekten der Pflanzenwelt werden insgesammt 55 Pflanzenpersönlichkeiten der mitteleuropäischen Wiesen und Wälder aus Wolf-Dieter Storls Sicht vorgestellt.

ausführliche Buchbesprechung unter: Wolf Dieter Storl und das Wesen der Pflanzen (Außerdem: Buchbesprechung Wolf-Dieter Storl „Mit Pflanzen verbunden“)

Kräuterkunde

Der mit den Pflanzen spricht

Dieses Buch gibt Einblicke in die Welt eines Kräuterheilkundigen und Pflanzenschamanen. Es gibt einen Überblick über das Wesen Pflanze, warum altes Wissen nach wie vor aktuell ist und wie dieses in Erfahrung gebracht werden kann. Ferner erfährt der Leser, wie ein Kräuterkundiger auf geistiger, körperlicher und seelischer Ebene arbeitet.

ausführliche Buchbesprechung unter: Kräuterkunde und Keltische Pflanzen (Außerdem: Buchbesprechung Wolf-Dieter Storl „Die Pflanzen der Kelten“)

Beim Kopp-Verlag gibt es zahlreiche weitere Bücher und DVDs von Wolf-Dieter Storl zum Thema Pflanzen, Heilkräuter, Pflanzenseelen und Shamanismus:
Link zum Kopp-Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s