News & Termine April 2016

Der Frühling ist da, Vögel zwitschern eifrig ihre Lieder und die ersten Kräuter begrünen den Boden, teils sind auch schon die ersten Blüten von eßbaren Wildpflanzen zu finden. :-)

Wildkräuterwanderungen in und um Hamburg

Ostersonntag, den 27. März um 14:00 Uhr in Planten un Blomen
Thema: Erste Kräuter im Jahr (Bärlauch & Co).

Sonntag, den 17. April um 14:00 Uhr in Planten un Blomen
Thema:  Tees, Auszüge und Entgiftungskuren.

Sonntag, den 24. April um 14:00 Uhr in Meyers Park in Hamburg-Harburg
Thema: Blätter von Bäumen.

Sonntag, den 1. Mai um 14:00 Uhr in Planten un Blomen
Thema: Blumen, Blüten und Kräuter im Mai.

Sonntag, den 8. Mai um 14:15 Uhr im Neukloster-Forst
Thema: Begehung eines Quell- und Kraftortes. Wildpflanzen im Erlenbruch.

Pfingstmontag, den 16. Mai um 14:00 Uhr in Buchholz
Thema: Gras und Kraut im Buchholzer Unterholz. (Anmeldung erforderlich)

Karten zu den Treffpunkten findest du hier.

Von Herzen alles Liebe und einen guten Start ins Kräuterjahr
André

Bärlauch-Steckrüben-Salat

Nun ist es wieder soweit: Der Bärlauch wächst und sprießt auch hier im Norden. Ich esse ihn am liebsten frisch und habe mir überlegt, welche Zusammenstellung saisonaler und regionaler Gemüse mit dem Bärlauch harmoniert.

Zutaten:

  • 1 große Möhre
  • 1 Stück Steckrübe (etwa so groß wie die Möhre)
  • 4 EL Sauerkraut
  • 2 Hand voll Feldsalat
  • 1 Hand voll Bärlauch
  • 1 EL Walnußöl
  • 1 Portion Liebe

Zubereitung:

Die Möhre und die Steckrübe feinraspeln. Das Sauerkraut, den Feldsalat und den Bärlauch geschnitten untermischen und mit Walnußöl abrunden. Das Verhältnis von Möhre und Steckrübe kann auch beliebig variert werden.

Bärlauch-Steckrüben-Salat.

Bärlauch-Steckrüben-Salat.

Frische Kräuter im Herbst

Auch jetzt im Herbst findet man junge frische Pflanzen, die nicht nur wunderbar für Salat, Smoothies oder Kräutermischungen genutzt werden können, sie erleben regelrecht einen zweiten Frühling:

Frische Vogelmiere.

Frische Vogelmiere.

Ein Vergißmeinnicht blüht im Oktober.

Ein Vergißmeinnicht blüht im Oktober.

Gesproßtes Klett-Labkraut.

Gesproßtes Klett-Labkraut.

Frisches Brennesselfeld.

Frisches Brennesselfeld.

So jung schmeckt auch der Wiesen-Bärenklau.

So jung schmeckt auch der Wiesen-Bärenklau.

Avocado-Salat

Dieses Gericht finde ich sehr leicht und dennoch sehr sättigend. Das Dressing ist simpel und paßt auch zu anderen Dingen.

Zutaten:

  • 2 große Avocados
  • 2 Hand voll Wildkräuter (z.B. Hirtentäschel, Giersch, Vogelmiere, Schaumkraut, Brunnenkresse, …)
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Cashewkerne (eingeweicht)
  • 10 ml Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • Blütendeko
  • 1 große Portion Liebe

Zubereitung:

Salat: Avocados und Zwiebel würfeln. Die Wildkräuter kleingeschnitten dazugeben.
Dressing: Die eingeweichten Cashews ohne das Einweichwasser im Mixer mit der Petersilie zu einer Creme verarbeiten, ggf. etwas Wasser hinzufügen. Anschließend das Öl untermischen.

Dekorieren und servieren:

Avocado-Salat mit Sprossen.

Avocado-Salat mit Sprossen.

Zweiter Frühling

Häschen rasen,
Rehe grasen
Und der Reiter auf dem Pferd
Wippt den Fuß ganz unbeschwert.

Äste schaukeln,
Gänse gaukeln.
Unterm Blattwerk stiebt
Traumbewegt die Lieb‘.

Amsellied
Durchzieht das Ried,
Wirkt der Schwall
Mit süßem Hall.

Wolken tanzen,
Übern blauen Ranzen.
Weißes Kleid umhüllt,
Träume sind gestillt.

Vorfrühling

Gestern bin ich durchs Göhlbachtal gegangen. Es war so schön, so frühlingslind:
Ich sah den Frühling einkehren in Feld und Flur und Wiese und Wald, wie Hasel und Hartriegel blühen, karminrot und gelb, und wie die ersten Kräuter wachsen, als wollen sie den Herzen flüstern von einer neuen Zeit. Einer Zeit, die sich anschickt, Licht und Wärme zu säen, wohin das Auge schaut.

Die Kornelkirsche schickt sich an zu blühen.

Die Kornelkirsche schickt sich an, ihre Blüten zu öffnen.

Auch die Kätzchen der Hasel verteilen bereits ihren Pollen.

Die Kätzchen der Hasel verteilen bereits ihren Pollen.

Die roten, fadenförmigen Narben sind zu sehen. Die Hasel blüht.

Die roten, fadenförmigen Narben sind zu sehen. Die Hasel blüht.

Als eines der ersten Kräuter im Jahr bildet es schon früh im Jahr einen glänzend grünen Teppich zwischen Hecken und Bäumen.

Als eines der ersten Kräuter im Jahr bildet das Scharbockskraut schon früh im Jahr einen glänzend grünen Teppich zwischen Hecken und Bäumen.

Winzige Brennesseln wachsen zwischen Scharbockskraut und Laub.

Winzige Brennesseln wachsen zwischen Scharbockskraut und Laub.

Da kommt der Bärlauch durchs alte Laub hervor.

Da kommt der Bärlauch durchs alte Laub hervor.

 

Ein Vergißmeinnicht

Es blüht ein Vergißmeinnicht
Im warmen Sommerlicht
Dort drüben auf der Wiese
Steht stolz sie wie ein Riese

In ihrem grünen Sammetkleid
Habe ich sie stehen sehen
Von allen war sie die schönste Maid
Meine Liebe wollt‘ ich ihr gestehen

Blühendes Acker-Vergißmeinnicht.

Blühendes Acker-Vergißmeinnicht.

Deine Augen, der Liebe glückliches Kind
Sie wiegen sich im lauwarmen Wind
Nach der Sonne halten sie Schau
In ihrem immertreuen Blau

Zu allen Zeiten schmücket dich
Ein Mal, ein rundes Ding
So schön, so schön für mich
Trägst du den goldenen Ring

Es blühen die Blumen all‘ so schön
Doch habe ich die allerschönste auserseh’n
Es blüht ein Vergißmeinnicht
Im warmen Sommerlicht

Eichengrund

Am Horizont sitzt der Eichenwald.
Schon bald, in der Ferne erhallt
der Nachtigall Ruf
und es sich schuf
aus dem schwarzen Eichengrund
ein sonderbarer Fund.
So schauet nur.
Die helle Lichterschnur
zieht am gelben Faden
den nächtlichen Laden
empor ganz schnell.
Schon ist es hell.

Auenwald mit Wildbach.

Auenwald mit Wildbach.

Engel

Es spricht das junge Kind
Seine Worte getragen vom Wind
Schweben über Feld und Moor
Offen steht des Herzens Tor

Aus den Worten spricht
Unvermittelt rein und klar
Der Seele helles Licht
So immer es war

Als Engel geboren
Sind uns die Kinder
Nichts bleibt verloren
Beglückt ist der Finder

Herzhaftes Früchte-Curry

Diese herzhafte Speise besteht lediglich aus Früchten und ein paar Gewürzen.

Zutaten:

  • 1 vollreife Banane
  • 40 g Kokosmus
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Avocado
  • 100 g Zucchini
  • 1 Portion Liebe
  • Gewürze: Paprika (scharf), Curry (süß), Zimt und je nach Geschmack andere

Zubereitung:

Die Banane und das Kokosmus zusammen in einer Schale zu einen Brei stampfen/quetschen, die Gewürze hinzufügen und verrühren, ggf. etwas Wasser beimengen. Tomate, Avocado und Zucchini würfeln und in die Schüssel geben, gut durchrühren und abschmecken. Wer mag, kann es im Dörrgerät oder im Ofen bei rund 42°C erwärmen.

Herzhaftes Früchte-Curry.

Herzhaftes Früchte-Curry.