Enzyklopädie Eßbare Wildpflanzen

2000 Pflanzen Mitteleuropas. Bestimmen, Sammeln, Inhaltsstoffe, Heilwirkung, Verwendung in der Küche
von Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann und Roland Spiegelberger

35440251ZWildpflanzen sicherten nicht nur über Jahrtausende das Überleben der Menschen, auch heute erlebt das Interesse an ihnen eine Renaissance in der Küche. Dies ist der Vielfalt und der Intensität ihrer Aromen sowie ihrem gesundheitlichem Wert gedankt. Denn mit ihrem Reichtum an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind sie Kulturgemüsen weit überlegen.

Das Buch enthält Portraits zu über 2000 Pflanzenarten in Mitteleuropa, die jemals in der Ernährung Verwendung fanden. Dazu werteten die Autoren sämtliche aktuell zugänglichen Untersuchungen, Recherchen und Erfahrungen aus. Geordnet nach der Blattform werden zu jeder Pflanzenart ihr Vorkommen, die Blütezeit und Erkennungsmerkmale beschieben und, wie die Pflanze in der Ernährung verwendet werden kann. Hinweise zur Zubereitung finden ich in den Beschreibungen ebenfalls. Zusätzlich werden in jedem Pflanzenporträt die derzeit bekannten Inhaltsstoffe und Heilwirkungen aufgelistet sowie Verwechs- lungsgefahren genannt und erläutert, wie toxische Bestandteile wirken. Ein gesondertes Kapitel widmet sich den geschützten eßbaren Wildpflanzen.

Mit rund 650 Hochglanz-Farbfotografien und 450 Pflanzenzeichnungen zum leichten Bestimmen ersetzt es das ehemalige Standardwerk von Steffen Guido Fleischhauer Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen. Neu ist auch ein Bestim-mungsschlüssel nach Blattformen sowie ein Abschnitt über seltene und gefähr- dete eßbare Pflanzenarten und ein Abschnitt über Giftpflanzen, verwechselbare eßbare Pflanzen und Unterscheidungsmerkmale.

Inhaltsübersicht

  • Einleitung
  • Lebensmittel aus Wildpflanzen
  • Wirkstoffgruppen in Wildpflanzen
  • Besondere Inhaltsstoffe in Wildpflanzen
  • Das Sammeln essbarer Wildpflanzen
  • Essbare Wildpflanzen und Naturschutz
  • Rezepte: Grundzubereitungen
  • Bestimmungsschlüssel anhand der Blattform
  • Die essbaren Wildpflanzen nach Blattformen und Gattungen (macht rund zwei Drittel des Buches aus)
  • Pflanzengattungen mit seltenen und gefährdeten Arten
  • Giftpflanzen und Gefahren von A-Z
  • Verwendete und umstrittene Giftpflanzen
  • Anhang

Fazit: Wahrlich umfangreiches und wertvolles Nachschlagewerk für Zuhause.

Gebunden, 27 x 20,8 x 4,6 cm, 700 Seiten, durchgehend bebildert,
AT Verlag; Auflage: 1. Auflage (29. April 2013), Preis: 59.90 EUR

Buchbestellung beim Kopp-Verlag

Weitere Buchbesprechungen zu Steffen Guido Fleischhauer hier

weitere Literaturempfehlungen:

Markus Strauß – Selbstversorgung aus der Natur
Wolf-Dieter Storl – Das Wesen der Pflanzen
Zistrosen – Heilkräftige Wildpflanze
Handbuch der Heilpflanzen – Ein umfangreiches Nachschlagewerk
Unsere 500 ältesten Bäume – Eine Reise durch Deutschland
Über den Wald und die Bäume – Bäume kennenlernen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s