Paterborn-Quelle bei Hamburg – Wanderung an einem Kraftort

In Neukloster (zu Buxtehude) gelegen in der Stader Geest gibt es an einem Kraftort eine artesische Quelle. Diese liegt in einem wunderschönen Wald, der von einem kleinen Bach durchflossen wird, welcher im Norden des Waldes einen See speist.

Nachwuchs auf dem Neuklosterwaldsee.

Kurhotel Paterborn

Im 19. Jahrhundert wurde an dieser Quelle ein Kurhotel gebaut, das benannt nach der dortigen Quelle Ausflugsziel für viele Bewohner der naheliegenden Städte wurde, vor allem für Gäste aus Harburg und Hamburg. Ermöglicht wurde dieser Touristenstrom durch den Bau der Unterelbischen Eisenbahn, wie die Eisenbahn von Harburg über Buxtehude nach Stade genannt wurde. Der Bau des Bahnhofs in Neukloster erschloß den Neukloster Wald samt Kurhotel und Quelle dann für die Besucher, die bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zahlreich kamen, um der Stadtluft  für ein paar Stunden zu entsagen.

Im Tageblatt erschien darüber 2010 ein Artikel. Nachzulesen hier.

Neuklosterwald heute

Im Jahre 2011 wurde die Quelle, die von den Anwohnern auch Nonnenquelle genannt wird, von einigen Anwohnern wieder freigelegt und gereinigt und damit ein Zugang zu frischem Quellwasser geschaffen.

Die Nonnen- oder Paterborn-Quelle heute.

Der angrenzende Wald

Der artenreiche Wald, in dem die Nonnenquelle liegt, ist ein beliebtes Nahrerholungsziel.

Auenlandschaft im Neuklosterwald.

Der Wildbach mit seinem sandigen Boden lädt ein zu einem Barfußlauf im erfrischenden Naß.

Wildbach im Neukloster-Forst.

verwandte Seiten:

Wildkräuterwanderungen – Wanderungen zu Kraft- und Quellorten
Pflanzenportraits – Alles Wissenswerte über Wildpflanzen
Wildpflanzenbücher – Wildpflanzen sicher bestimmen und verwenden
Barfuß Laufen & Erden – Natürliches Laufen und Erdkontakt

Köstliches von Waldbäumen

Einheimische Waldbäume bestimmen und nutzen

Waldbäume und ihre Früchte bzw. eßbaren Pflanzenteile sind wertvolle Nahrungsmittel. Am bekanntesten sind wohl Kastanien, Eicheln und Bucheln. Aber auch Pinienkerne und die jungen Triebe der Nadelbäume sowie die Früchte von Linde und Robinie bieten schmackhafte Abwechslung.

Das Buch Köstliches von Waldbäumen von Markus Strauß enthält umfangreiche Baumportraits zu einheimischen Waldbäumen mit Erntekalender, Tips zum Sammeln und Erkennen sowie Rezepten. Dabei werden Ideen für das gesamte Jahr bereitgestellt.

Laubbäume

Bestimmen, Kennenlernen und Schützen

Dieses Buch begleitet mich schon seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten und ich blättere immer noch gerne darin herum. Es ist 1992 erschienen, doch sein Farbfotographien sind zeitlos schön. Es beleuchtet die in Europa einheimischen Laubbäume in ganz fantastischem Licht.

Wie sehen die Blüten von Eiche, Ahorn oder Buche aus? Wie lassen sich z.B. Stiel- und Traubeneiche bzw. spätblühende und gewöhnliche Traubenkirsche voneinander unterscheiden? Können Bäume anhand der Rinde bestimmt werden? Diese und weitere Fragen zum Bestimmen und Erkennen der Laubbäume beantwortet dieses Buch.

Buchbestellung bei amazon.de

Eine Antwort zu “Paterborn-Quelle bei Hamburg – Wanderung an einem Kraftort

  1. Pingback: News Juni 2012 | www.WildpflanzenLiebe.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s