Was sind Superfoods?

Superfoods sind Lebensmittel, die im Vergleich zu anderen Lebensmitteln derart reich an einem bestimmten Inhaltsstoff sind oder in ihrer Gesamtheit eine besonders hohe Konzentration an Nährstoffen aufweisen, so daß ihnen ein positiver Effekt auf das Wohlbefinden oder die Gesundheit zugeschrieben wird – und neue wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die Wirkungen der Superfoods.

Mit anderen Worten sind Superfoods nichts anderes als natürliche Nahrungs­mittel, die aufgrund ihres ungewöhnlich hohen Gehalts an Nähr- und Wirk­stoffen eine besonders intensive Wirkung auf den Organismus haben. Ihre Stärken liegen bei den positiven Effekten auf Gesundheit und Vitalität, Krankheiten vorzubeugen und das Wohlbefinden zu steigern. Beispiele für einheimische Superfoods sind Kohl und Wildpflanzen.

BUCHVORSTELLUNG:

Die 50 besten Superfoods

Gesundheitliche Vorteile durch neue Untersuchungen bestätigt

Brigitte HamannHaben wir gut gegessen und fühlen uns satt, stellt sich die Frage, ob unser Körper auch bekommen hat, was er braucht. Denn unsere Nahrungsmittel enthalten oft nicht mehr die Nährstoffe, die wir zu einem gesunden Leben benötigen.

In diesem Buch teilt Brigitte Hamann die neuesten wissenschaftlichen Erkennt­nisse und ihre jahrelangen Erfahrungen mit Superfoods. Sie stellt 50 der besten Superfoods aus aller Welt vor. Alle zeichnen sich durch ein außer­ge­wöhnliches Wirkungsspektrum und höchsten Gehalten an Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen, Enzymen, Aminosäuren und Antioxidantien aus. Sie hat diese 50 ausgewählt, weil sie ihr geholfen haben, ein persönlich und beruflich erfülltes Leben mit Energie und Lebensfreude zu verwirklichen.

Zu jedem Superfood erzählt die Autorin die traditionelle Verwendung in den Herkunftsländern, die Inhaltsstoffe, die Wirkungen auf den Organismus und die Wirkzusammenhänge sowie was das Nahrungsmittel ganz besonders aus­zeichnet und wie es verwendet werden kann. Alle gesundheitlichen und medizinischen Effekte sind durch Belege aus wissenschaftlichen Publikationen gestützt.

Inhaltsübersicht

  • Superfoods: Orthomolekulare Medizin als Wegbereiter, Superfoods der Extraklasse, was sind Antioxidantien, was ist Bioverfügbarkeit und was sind Adaptogene?
  • Die 50 besten Superfoods: Açai, Acerola, AFA-Alge, Aloe arborescens, Aloe vera, Aronia-Beeren, Bambusblättertee, Bienenpollen, Bockshornklee, Camu-Camu, Chia, Chlorella, Cranberrys, Erdmandeln, Gelée Royale, Gerstengras, Ginseng, Goji-Beeren, Granatapfel, Grapefruitkernextrakt, Grüner Tee, Hanföl, Honig, Ingwer, Kakao, Kelp, Kiefernrinde, Kokosöl, Krillöl, Leinöl, Maca, Maitake, Mangostan, Maqui, Matcha-Tee, Moringa oleifera, Nachtkerzenöl, Noni, Olivenöl, Physalis peruviana, Phytoplankton, Propolis, Sango-Koralle, Schisandra, Shiitake, Spirulina, Süßlupine, Wildlachs, Yacon, Zistrose
  • Anmerkungen
  • Register
  • Literatur

Fazit: Dieses Buch zeichnet sich im Vergleich zu all den anderen Büchern über Superfoods dadurch aus, daß die Aussagen über die vielen gesundheitlichen Vorteile der vorgestellten Lebensmittel auch tatsächlich durch wissenschaftlich medizinische Untersuchungen und Studien belegt werden. Es ist daher für mich das beste Buch über Superfoods.

Gebunden, 21,8 x 17 x 1,6 cm, 192 Seiten, zahlreiche Abbildungen,
Preis: 12,95 EUR

Buchbestellung beim Kopp-Verlag

Über die Autorin

Brigitte Hamann ist fasziniert davon herauszufinden, was den Menschen seelisch und körperlich gesund sein läßt und was ihn erkranken läßt. Seit ihrer Jugend bildete dies ihr Motiv zu lernen, zu unterrichten, zu beraten und zu schreiben.

Ihre Suche führte sie zur Astrologie und während eines zweijährigen Aufenthalts in Taiwan und weiteren Reisen setzte sie sich mit Buddhismus, Taoismus und Zen auseinander sowie mit Schamanismus und Mythologie. Hinzu kamen Aus- und Fortbildungen in Transaktionsanalyse, NLP, körperorientierten Therapie­verfahren, Hypnose und Hypnosystemischem Coaching, systemischen Strukturaufstellungen, und Gewaltfreier Kommunikation.

Über die Jahre wuchs auch ihr Interesse an medizinischen und neuro­biologischen Zusammenhängen und es folgten zahlreiche Veröffentlichungen im Gesundheitsjournalismus.

weitere Literaturempfehlungen:

Thomas Weiss – Zelleuchten
Thomas Weiss– Superfoods
Lauri Boone – Superfoods
Milan Hartmann – Superfood-Smoothies

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s